KURSANGEBOT > FACHARBEITER > 2.BILDUNGSWEG

Ausbildung zum/zur BaufacharbeiterIn am 2. Bildungsweg für HochbauerInnen, BetonbauerInnen, TiefbauerInnen - Basism

Trainingseinheiten:
156

Vermittlung der im Berufsbild der jeweiligen Ausbildungsordnung angeführten Kenntnisse und der bei der Lehrabschlussprüfung geforderten Fertigkeiten. Der Theorieunterricht erfolgt für M, SB und TB gemeinsam. Für Fachrechnen, Fachzeichnen, Bautechnik und Baustoffkunde werden je nach Lehrberuf Differenzierungen vorgenommen, separate Beispiele behandelt und Inhalte vermittelt.

Basismodul 1.-4. Woche
Fachrechnen, Fachzeichnen:
- Längen-, Flächen-, Volums-, Massenberechnungen
- Materialbedarfsrechnungen, Beton- und Mörtelmischungen
- Beispiele für M, SB und TB (Rechenbeispiele, Zeichnen v. Bauteilen, Skizzen, Details)
- Pläne lesen, Aufmaße/Skizzen erstellen
Bautechnik und Baustoffkunde:
- Werkzeug, Geräte, Baumaschinen
- Arbeitsverfahren inkl. Baugruben- und Künettensicherung, Bauablaufplanung
- Schalungen (Arten, Systeme, Herstellung, Materialien, Schalungstechnologie [SB])
- Bau- und Hilfsstoffe
- Fundierungen, Feuchtigkeitsisolierungen
- Gerüste (Auf-, Abbau, Instandhaltung), Bockgerüste
- Kälte-, Wärme-, Schall- und Branddämmung (M, SB)
- Renovieren, Restaurieren, Adaptieren (M)
- Instandhaltung von Beton- und Stahlbetonbauteilen (SB)
- Gewölbe-, Bogen-, Sichtflächen- (M) und Natursteinmauerwerk (M, TB)
- Statik-Grundkenntnisse (SB)
- Bodenarten-Grundkenntnisse (TB)
- Oberflächenentwässerung (TB), Brücken- und Untertagebau (TB)
- Bauen im Wasser (TB), Gleisbau (TB)
- Arbeitsnachweise und Bautagesberichte
Vermessung:
- Messen
- Fluchten
- Anlegen
- Nivelliergerät, Theodolit, Laser
- Bauteile vermessen
- Aufstich, Waagriss (SB)
ArbeitnehmerInnenschutz:
- Ergonomie
- ASchVO
- BauKG
- Sicherheit am Bau
- Absichern von Baustellen
- Erstversorgung

Ziel:
Mit der gesamten Ausbildung zum/zur BaufacharbeiterIn am 2. Bildungsweg (Basis- und Aufbaumodul) wird Ihnen die Möglichkeit geboten,Ihre Lehrabschlussprüfung nachzuholen.
Nach Absolvierung des Basismoduls wissen Sie über die Grundlagen der im jeweiligen Berufsprofil angeführten Fertigkeiten und Kenntnisse Bescheid und sind zur Teilnahme am Aufbaumodul bestens vorbereitet.

Zielgruppe:
- HilfsarbeiterInnen
- Angelernte BauarbeiterInnen
- BerufsumsteigerInnen aus anderen Branchen

Voraussetzungen:
- Volljährigkeit
- Mindestens 1,5 Jahre einschlägige Berufserfahrung am Bau

Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihren Beruf (M/SB/TB) bekannt.

Nutzen:
Das Aufbaumodul kann wahlweise gleich im Anschluss an das Basismodul oder um 1 Jahr zeitversetzt besucht werden. Die Anmeldung zur Lehrabschlussprüfung kann nach Abschluss des Aufbaumoduls zum nächstmöglichen Termin erfolgen. Wir behalten uns die Möglichkeit vor, diesen Kurs bis zu 25 % als „Live Online-Seminar“ anzubieten. Damit Sie erfolgreich teilnehmen können, benötigen Sie einen Computer, Tablet oder Smartphone.
Die Unterlagen zu diesem Kurs werden Ihnen über unsere E-Learning-Plattform bereitgestellt, für die wir bitte bei Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse benötigen.
Theorie: Schreibmaterial (Bleistift, Geodreieck etc.) ist mitzubringen.

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Bemerkung:
Anmeldeformular
Kursname:

Ausbildung zum/zur BaufacharbeiterIn am 2. Bildungsweg für HochbauerInnen, BetonbauerInnen, TiefbauerInnen - Basism

fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: