KURSANGEBOT > BAUKAUFLEUTE > FORTBILDUNG

Baubetriebliche Grundlagen für Baukaufleute: Modul 1 - Rechnungswesen im Baubetrieb

Trainingseinheiten:
39

Besonderheiten der baubetrieblichen Buchhaltung:
- Organisation des Rechnungswesens
- Forderungsmanagement
- die Umsatzsteuer im Baubetrieb

Kostenrechnung, interne Leistungsverrechnung und Mittellohnpreis:
- Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
- Betriebsüberleitungs- und Betriebsabrechnungsbogen im Bauunternehmen
- direkte und indirekte Kosten
- fixe und variable Kosten
- Deckungsbeitragsrechnung
- interne Leistungsverrechnung (Großgeräte nach ÖBGL, Bauleitung, Zentralregie, kalkulatorische Abschreibung, Zinsen, Wagnis)
- Berechnung des Bruttomittellohnpreises
- Projektfinanzplan und Projektliquidität
- Abweichungsanalysen

Personalverrechnung:
- Bestandteile des Baulohns
- arbeits-, sozial- und lohnsteuerrechtliche Grundlagen
- Zulagen, Sondererstattungen
- BUAK

Ziel:
Sie wissen über die Besonderheiten der baubetrieblichen Buchhaltung, der Kostenrechnung, der internen Leistungsverrechnung und der Personalverrechnung, Bescheid.

Zielgruppe:
- Kaufmännische MitarbeiterInnen eines Baubetriebes
- Baubetriebsangestellte, welche sich in betriebswirtschaftlichen Bereichen weiterbilden möchten
Voraussetzung:
- Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung

Nutzen:
Die Zulassung zur Prüfung ist nur bei Absolvierung aller Module möglich.

Abschluss:
Teilnahmebestätigung

Bemerkung:
Anmeldeformular
Kursname:

Baubetriebliche Grundlagen für Baukaufleute: Modul 1 - Rechnungswesen im Baubetrieb

OrtTerminVA-NummerPreis 
BAUAkademie Wien
Fr 14.00-17.00, Fr 8.00-17.00
von 21.01.2022
bis 18.02.2022
10681011 1.250,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: