KURSANGEBOT > BAUMEISTER > WEITERBILDUNG

Haftung für Gebäudesicherheit

Trainingseinheiten:
8

- Grundlagen der zivilrechtlichen Haftung (Schadenersatz)
- Wer haftet?
- Haftungsmaßstab bei Unfällen und Schäden
- Vertragliche Haftung und deliktische Haftung
- Aktuelle Judikatur - Übersicht
- Maßgebende Bestimmungen der Bauordnung, des Baukoordinationsgesetzes und der Normen
- OIB-Richtlinien 2, 3, 4, 5 und 6
- Haustechnik
- Technische Erfordernisse von Gebäuden und Außenanlagen

Ziel:
Sie wissen über die vertraglichen Schutz- und Sorgfaltspflichten gegenüber MieterInnen, PächterInnen und KundInnen, sowie über Schutzvorschriften (wie etwa Gehsteigreinhaltung nach der StVO) bis hin zu deliktischen Haftungstatbeständen (wie zum Beispiel der Bauwerkshaftung nach § 1319 ABGB) und auch allgemeinen Verkehrssicherungspflichten Bescheid. Sie erfahren, worauf Sie in der Praxis achten müssen, um hohe Schadenersatzforderungen zu vermeiden. Weiteres sind Sie in der Lage, die Vorschriften der ÖNORM B 1300 - Objektsicherheitsprüfungen (gültig seit 01.11.2012) und ÖNORM B 1301 zu beachten und zu berücksichtigen.

Zielgruppe:
- BaumeisterInnen
- Bauträger
- ZivilingenieurInnen
- Haus- und ImmobilienverwalterInnen
- Facility-ManagerInnen
- Haus- und WohnungseigentümerInnen
- MaklerInnen

Nutzen:
Abschluss: Teilnahmebestätigung

Bemerkung:
Anmeldeformular
Kursname:

Haftung für Gebäudesicherheit

fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: